Christian Werner
Christian Werner

Marketingleiter
Jepsen Automobilhandelsgesellschaft mbH

Frage unitedbase:
Setzt Ihr Unternehmen im Internetzeitalter noch auf „offline“ Marketing- und Vertriebskanäle (Telemarketing, postalisches Marketing, …)?

Antwort Herr Christian Werner:
Da wir eine sehr breit gefächerte Zielgruppe haben, ist es für uns unerlässlich neben den wachsenden digitalen Kanälen zusätzlich auch weiterhin Offlinekanäle zu bespielen und auf traditionelle Medien zu setzen. Kurz gesagt, die Mischung macht es.

Frage unitedbase:
Auf welchen Werbekanal können Sie in Ihrem Unternehmen nicht verzichten?

Antwort Herr Christian Werner:
Eine schwierige Frage. Aber ich würde sagen auf Prospektverteilung. Trotz großen Streuverlust erzielen wir hier die besten Erfolge. Jedoch nehmen Zielgruppen gesteuerte Onlinekampagnen einen immer größeren Stellenwert ein.

Frage unitedbase:
Welche maßgeblichen Veränderungen sehen Sie in den nächsten Jahren auf den Marketingbereich zukommen?

Antwort Herr Christian Werner:
Die Welt wird zunehmend smarter und digitaler. Die Herausforderung wird sein in einer immer schnelleren und reizüberfluteten Zeit nah am Kunden zu sein. Ich denke, dass Service in Zukunft wichtiger wird als reiner Vertrieb, da die Angebote durch die Digitalisierung immer vergleichbarer und identischer werden. Sprich, wer es in Zukunft schafft für den Kunden 24/7 erreichbar und greifbar (egal über welchen Kanal) zu sein, der wird einen entscheidenden Vorteil im Wettbewerb haben.

Wir bedanken uns bei Herr Christian Werner recht herzlich für das Interview.
Berlin, den 13.06.2019

Kategorien: Experteninterviews

Konktaktieren Sie uns