Frederik Maas
Frederik Maas

Marketingleiter
TELESTAR-DIGITAL GmbH

Frage unitedbase:
Setzt Ihr Unternehmen im Internetzeitalter noch auf „offline“ Marketing- und Vertriebskanäle (Telemarketing, postalisches Marketing, …)?

Antwort Herr Frederik Maas:
Ja, wir nutzen noch Offline-Marketing. Hier differenzieren wir zwischen:

a) B2B Bereich: wir schreiben unsere Händler 4 – 6x pro Jahr mit einer sog. Fachhandelsinformation – dies ist ein 6-seitiger Falzflyer mit Informationen zu neuen Produkten und Aktionsangeboten – an. Gerade bei den Fachhändlern ist die persönliche Anrede nach wie vor wichtig, wobei der Anteil an kleineren Fachhandelsbetrieben mehr und mehr rückläufig ist.

Und b) B2C Bereich: wir veröffentlichen in regelmäßigen Abständen Werbeanzeigen in Printmedien (Fachzeitschriften) – dies ist notwendig, um einerseits für den interessierten Kunden präsent zu sein und andererseits, um die Beziehung zur Fachpresse aufrechtzuerhalten, da die Fachjournalisten uns mit Produkttests unterstützen.

Frage unitedbase:
Auf welchen Werbekanal können Sie in Ihrem Unternehmen nicht verzichten?

Antwort Herr Frederik Maas:
Dies ist ganz klar der Bereich der Offline-Werbeanzeigen. Die Kommunikation der Zeitschriften verlagert sich zwar zunehmend ins WWW, jedoch sind die Printauftritte nach wie vor wichtig.

Frage unitedbase:
Welche maßgeblichen Veränderungen sehen Sie in den nächsten Jahren auf den Marketingbereich zukommen?

Antwort Herr Frederik Maas:
Ich denke, dass hier die Tendenz ganz klar in Richtung Online-Marketing gehen wird. Der klassische Radio- und Fernsehfachhandel stirbt aus, der Markt konsolidiert sich. Die Tendenz zu eCommerce und mehr und mehr zentral verwalteten großen Elektronikmarktketten nimmt zu. Offline-Marketing über Anzeigenschaltung als „Subventionierungsmittel“ der Fachpresse wird aktuell noch genutzt und wohl auch weiter genutzt werden.

Für bestimmte Branchen oder sehr regionale Produkte/Dienstleistungen mag es möglicherweise noch interessant sein.

Wir bedanken uns bei Herr Frederik Maas recht herzlich für das Interview.
Berlin, den 07.06.2019

Kategorien: Experteninterviews

Konktaktieren Sie uns